dpd
Wo ist Lola?

AUFGABE:

Die Firma dpd ist offizieller Logistikpartner des Deutschen Filmpreises 2018. Damit den Gewinnern des Preises nicht das selbe passiert wie Frances McDormand bei den Oscars 2018, haben sie sich in Kooperation mit dpd etwas ganz besonderes einfallen lassen: Die Stars können ihre am Abend gewonnene Lola an einem dpd-Stand abgeben. Die „Delivery Experts“ schicken die Statue dann zum Graveur, wo sie personalisiert und anschließend wieder zu den Stars nach Hause geliefert wird. Um für die Veranstaltung und die Kooperation zu werben, soll ein kurzer, witziger Social Media Clip entstehen.

KONZEPT:

Nachdem wir erzählen, wie unser Protagonist den Deutschen Filmpreis gewinnt, zeigen wir anhand schnell geschnittener Partyfotos, wie eine typische Film-Aftershow-Party eskalieren könnte. Wer Studio 54 kennt, der weiß, dass dabei allerhand skurille Gäste nicht fehlen dürfen.

UMSETZUNG:

Der Film wurde an zwei Locations mitten in München gedreht. Für den Dreh der Hotelszene stellte uns das Münchner Szene-Hotel „Lovelace“ eine seiner Corner-Suiten zur Verfügung. Die Abgabe der Lola wurde in der Komödie im Bayerischen Hof gedreht.

LINKS:

YouTube (dpd)

WATCH NEXT

LMU
Wissen - Der LMU-Film

ÄHNLICHE PROJEKTE

Allplan
BIM
Imagefilm
al Dente Entertainment
Best of
Showreel
S’Lebn is a Freid!
Die Mutter aller Imagefilme
Imagefilm

WIR BERATEN SIE GERNE.